So arbeiten wir zusammen - wenn wir wollen!

Ich möchte Ihnen schon vorab die Möglichkeit geben, etwas über meine Arbeitsweise bei einer Beratung zu erfahren. Natürlich kann dies nicht das persönliche Gespräch und die individuelle Abstimmung auf Ihre Ziele und Randbedingungen ersetzen.

Nach dem ersten - in der Regel telefonischen - Kontakt vereinbaren wir zeitnah einen Kennenlern-Termin in meinen Beratungs- und Trainingsräumen in Düsseldorf. Sollten Sie zu weit entfernt wohnen, kann das Gespräch (und auch in Teilen die Beratung) telefonisch erfolgen.

Der Kennenlern-Termin ist auf maximal eine Stunde angesetzt und ist für Sie kostenfrei. In diesem Termin lernen wir uns - wie der Name schon sagt - kennen, klären Ihre Ziele und Randbedingungen.

Ich zeige Ihnen, in welcher Form und mit welchen Werzeugen ich Sie beraten kann - und im besten Fall ist eine Abschätzung der zu erwartenden Beratungsstunden machbar. Sie erhalten schon erste Lösungsansätze und Antworten auf Ihre Fragen. Manchmal reicht schon das Vorgespräch, um alle Fragen zu beantworten und Ihnen zu helfen. Ich mag es selbst nicht, wenn ich mir Rat einhole und es dann heißt: "Das erkläre ich Ihnen, wenn Sie mich beauftragen" oder ich den Eindruck habe, es werden Infos zurück gehalten.

Am Ende des Gesprächs finden wir gemeinsam heraus, ob die Chemie stimmt und wir zusammen arbeiten wollen. Nur wenn Sie und ich (!) den Eindruck haben, dass die Beratung erfolgreich sein kann, machen wir weiter. Sollte das mal nicht der Fall sein oder Ihre Fragen sind schon geklärt, entstehen natürlich keine Verpflichtungen.

Wenn wir gemeinsam Ihre Ziele erreichen möchten, sprechen wir auch über Preise. Ich lehne es grundsätzlich ab, Stundensätze zu nennen, wenn wir noch nicht einmal wissen, ob wir was zusammen machen. Wenn wir beide den Nutzen der Zusammenarbeit nicht erkennen, ist jeder Preis zu hoch! 

Stimmen die Konditionen, erstelle ich einen Vertrag, den wir gemeinsam unterzeichnen. Dieser Vertrag regelt z. B. Ihre und meine Pflichten und Rechte, sowie Zahlungsbedingungen, Stornos etc. Ich sage immer: Verträge sind dazu da, dass man sie verträgt.

Ich arbeite sehr gern mit "Hausaufgaben". Wir besprechen im persönlichen Termin jeweils die nächsten Schritte und all die Dinge, von denen wir der Meinung sind, dass Sie sie alleine können, bekommen Sie als Hausaufgabe. Um Ihnen ein Beispiel zu geben: wir schauen uns Ihren Lebenslauf an und ich mache Verbesserungsvorschläge. Um diese ins Dokument einzuarbeiten, brauchen Sie mich nicht. Wenn es fertig ist, schauen wir es uns wieder gemeinsam an und machen eventuell den Feinschliff gemeinsam. Dadurch sparen wir Beratungszeit und Ihre Kosten gehen runter - ohne Qualitätsverluste.

Die Terminabsprachen für die Beratungen erfolgen flexibel und nach Ihren Wünschen. Meine Klienten wundern sich oft, dass ich so viele ihrer Vorschläge bestätigen kann - das ist ein Vorteil meines Anspruchs: lieber weniger, dafür aber zufriedenere Klienten - Ihre Zufriedenheit und Erfolg ist mein Ziel! Es kommt immer wieder vor, dass ich neue Klienten ablehnen muss, da sonst meine bestehenden Klienten nicht mehr den Service bekommen könnten, den sie gewohnt sind und schätzen. So berate ich auch in den Abendstunden und am Wochenende und stehe Ihnen auch via E-Mail und Telefon für Fragen zur Verfügung.

Die Dauer der Beratung ist individuell, sowohl im einzelnen Termin, sowie in der Gesamtdauer. In der Regel planen meine Klienten und ich pro Termin zwei Stunden ein. Sind wir vorher fertig - gut. Brauchen wir länger - auch kein Problem, da ich zum nächsten Termin immer einen Puffer einplane. Es gibt Klienten, die kommen einmal und sind dann am Ziel. Es gibt Klienten, die brauchen für die Erreichung ihrer Ziele länger - auch gern mal mit Beratungspausen. Auch gibt es viele "Wiederholungstäter", die sich nach Jahren wieder melden, weil sich etwas verändert hat. Grundsätzlich bleibe ich mit meinen Klienten gern auch nach der Beratung in Kontakt - es baut sich während der Beratung auch ein besonderes (Vertrauens-)Verhältnis auf.

Handschriftlichen Notizen, die wir während der Beratung auf einem leeren Blatt Papier, Ihren Unterlagen oder Flipchart erstellen, legen wir am Ende des Termins auf den Farb-Kopierer. Auch Videos, die wir z. B. von Ihrem Elevator Pitch erstellen, ziehen wir auf einen USB-Stick. So haben wir beide den aktuellen Stand und es geht keine Zeit mit nachgelagerter Dokumentation verloren.

Eine meiner Schwächen ist guter (!) Espresso - wundern Sie sich also bitte nicht, wenn ich Ihnen während der Beratung auch Espresso, Milchkaffee oder Tee anbiete, zusätzlich zu stillem und medium Mineralwasser. Alleine genießen macht keinen Spaß!

Soviel zu meiner Arbeitsweise an dieser Stelle. Wenn sie zu Ihren Vorstellungen passt oder Sie weitere Fragen haben, freue ich mich über Ihren Anruf unter 0171 88 202 77.


© Marcus Holzheimer